Schützt Ihr Zuhause

Ganz gleich, ob Sie Ihr Zuhause nachträglich mit einer Alarmanlage ausstatten möchten oder im Zuge einer Renovierung oder eines Neubaus – die Alarmanlage von LECHALARM lässt sich wie ein Maßanzug nach Ihren Wünschen und Anforderungen konzipieren

unsere Leistungen:

  • Beratung
  • Planung
  • Installation
  • Instandhaltung
  • 24h Bereitschaftsdienst

Einbrechern das Leben schwer machen

Alarmanlagen und Alarmsysteme sollen Einbrecher abschrecken und das eigene Zuhause sicher schützen. Sie sind Maßarbeit, denn sie müssen zu den persönlichen Einkommensverhältnissen, zur Lebenssituation und zum Haus bzw. zur Wohnung passen. Profi-Langfinger erkennen gut gesicherte Häuser bereits, wenn sie diese beobachten. Alarmanlagen helfen daher auch präventiv, Einbrecher abzuschrecken. LECHALARM findet typische Schwachstellen am Haus und informiert, worauf es bei der Planung von Sicherheitstechnik besonders ankommt

Welche Anlagen verbaut LECH ALARM?

Als vom VdS zertifizierte „Errichterfirma für Einbruchmeldeanlagen“ installieren und warten wir hochprofessionelle Systeme, die Ihnen ein Höchstmaß an Sicherheit garantieren. Wir greifen dabei ausschließlich auf moderne und hochwertige Komponenten anerkannter Hersteller zurück. Das intelligente Verknüpfen und Einbinden in integrierte Systeme erlaubt zudem einen hohen Bedienkomfort unserer Anlagen.

  • Telenot
  • Daitem

So funktionieren Funk-Alarmanlagen

Eine Funk-Alarmanlage ist ein kabelloses flexibles Sicherheitssystem für Innen- und Außenbereiche und besteht aus unterschiedlichen Sensoren wie Öffnungs-, Bewegungs- oder Rauchmeldern, die im und am Gebäude angebracht werden. Sie detektieren Einbrecher und geben diese Information per Funk an die Alarmzentrale weiter. Die Alarmzentrale steuert dann per Funk eine Außensirene oder ein Telefonwählgerät zur Alarmierung der Nachbarschaft oder einer Notruf- und Serviceleitstelle an. Es ist auch möglich, einen Sirenenalarm im Gebäude auszulösen oder einen Voralarm im Außenbereich.

Alarmanlagen haben die Funktion:

  • Einbrecher in die Flucht zu schlagen
  • Bewohner zu warnen,
  • Aufmerksamkeit des Umfeldes auf das betroffene Objekt zu lenken

Alarmanlage mit KfW-Förderung

Finanzieller Zuschuss für Ihre Sicherheit

Mit dem Zuschussprogramm für Einbruchschutz fördert die KfW einbruchhemmende Maßnahmen von Eigentümern oder Mietern in Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen. Nutzen Sie jetzt diese attraktive KfW-Förderung.

Gefördert werden unter anderem:

  • Einbruch- und Überfallmeldeanlagen
    Diese müssen mindestens den Anforderungen nach DIN EN 50131, Grad 2 zum Einbruchschutz entsprechen. Das ist bei TELENOT-Anlagen gewährleistet.

Die geplanten Maßnahmen müssen vor Ausführungsbeginn bei der KfW beantragt werden. Die Ausführung darf erst nach Prüfung und Freigabe des Antrags mit Zusage (Zuschussnummer) durch die KfW erfolgen.

Um das Verfahren der Antragstellung zu optimieren und zu vereinfachen, werden Anträge für Einbruchschutzmaßnahmen ab sofort über das Zuschussportal der KfW gestellt:

www.kfw.de/zuschussportal

Hier gibt es amtliche Unterlagen des Antragstellers sowie Dokumente der KfW (Zusage und weitere Vertragsdokumente).

Zur Nutzung des Portals ist eine kurze Registrierung notwendig.

Erläuterungen zur Nutzung finden Sie hier

Detaillierte Informationen zur KfW-Förderung und Links zum KfW-Zuschussportal

  • Förderbedingungen Stand Februar 2018:
    Mindestinvestitionssumme = 500 EUR
  • Zuschüsse bis zu 1.600 EUR für Maßnahmen zum Einbruchschutz